Hörgeschädigtentreffen in Leipzig

Am 16./17. September 2006 treffen sich hörgeschädigte Glaubensgeschwister und interessierte Gäste aus Deutschland und der Schweiz in Leipzig. Es ist das 8. Treffen dieser Art, das diesmal in Mitteldeutschland stattfindet.

Am 16./17. September 2006 treffen sich hörgeschädigte Glaubensgeschwister und interessierte Gäste aus Deutschland und der Schweiz in Leipzig. Es ist das 8. Treffen dieser Art, das diesmal in Mitteldeutschland stattfindet.

Rund 300 Teilnehmer werden erwartet. Mehr als die Hälfte von ihnen sind Hörgeschädigte, die übrigen Betreuer bzw. Begleiter. Sie werden in Jugendherbergen und Hotels in Leipzig übernachten.

Am Samstag, 16. September findet in der Mehrzweckhalle Taucha ein Zusammensein mit Kaffeetrinken und anschließendem abwechslungs-reichem Programm statt. Höhepunkt des Treffens ist der Festgottesdienst am Sonntag, 17. September, 10:00 Uhr in der Kirche Leipzig-Mitte, Sigismundstraße 5.

Den Gottesdienst hält Bezirksapostel Wilfried Klingler, der Kirchenpräsident der drei neuapostolischen Gebietskirchen in Mitteldeutschland. Die Predigt am Altar wird simultan in die Gebärdensprache übersetzt.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.