Letzter Besuch des Bezirksapostels in der Slowakei

Am zweiten Augustwochenende reiste Bezirksapostel Klingler zum letzten Mal in seiner aktiven Amtszeit in die Slowakei. Er wurde von Apostel Bimberg begleitet, für den es ebenfalls die letzte Slowakei-Reise in seiner aktiven Amtszeit war.

Am Freitag trafen sich der Bezirksapostel und Apostel Bimberg mit Bischof Müller aus Wien. Ab 1. Januar 2016 werden die slowakischen Glaubensgeschwister wieder wie bis 1993 durch die Gebietskirche Schweiz betreut. Die Betreuung erfolgt durch Amtsbrüder aus Österreich, insbesondere aus Wien. Bei dem Zusammensein am Freitag konnten dem künftig zuständigen Bischof bereits erste Einblicke vermittelt werden.

Am Samstag fand mit den priesterlichen Ämtern die Landesversammlung statt. Der Jahresabschluss 2014 wurde bestätigt. Bezirksapostel Klingler legte dann den Brüdern in sehr erbaulicher und Mut machender Weise Gedanken für die zukünftige Arbeit in die Herzen. Das hat allen sehr wohlgetan.

Am Sonntag, dem 9. August 2015 hielt Bezirksapostel Klingler in unserer Kirche in Bratislava seinen letzten Gottesdienst in der Slowakei. Als Grundlage diente das Bibelwort Galater 5,1, mit dem der Stammapostel eine Woche zuvor den Geschwistern in Polen gedient hat.

Zu diesem besonderen Gottesdienst waren alle slowakischen Glaubensgeschwister eingeladen. Wer kommen konnte und die erdrückende Hitze nicht scheute, war da. Auch Geschwister aus Wien waren mit angereist. Der Chor aus Sachsen, der über viele Jahre die musikalische Arbeit in Bratislava und Komarno vorbildlich unterstützt hat, gab dem Gottesdienst eine festliche Umrahmung. Bewegend war auch die Feier des Heiligen Abendmahls für die Entschlafenen.

Bei der Verabschiedung gab es verständlicherweise einige Tränen. Unsere slowakischen Glaubensgeschwister schauen aber voller Freude in die Zukunft.

G.B./Fotos M.V.