Wohnungsbau in Achim

Am Samstag, dem 24. April 2010 trafen sich die Kinder der Gemeinde Achim, um unter der Anleitung von Tischlermeister Bruder Robert Sasse farbenfrohe Nistkästen zu bauen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten zunächst die verschiedenen Modelle begutachtet werden, bevor dann die schwere Entscheidung zu treffen war – Flachdach? Oder lieber Spitzdach?

Nachdem alle Kinder mit dem gewünschten Material versorgt waren, wurde erst einmal geübt, Nägel in Probestücke zu schlagen. Das machten alle schon mal sehr gut, und bis auf wenige Ausnahmen gab es keine getroffenen Daumen zu beklagen.

Dann ging es an die Arbeit! Kanten mussten glatt geschmirgelt werden, Holzstücke passend aufeinander gesetzt und zusammengenagelt werden und natürlich für die individuelle Dekoration der „Vogeleigenheime“ gesorgt werden. Dazu konnten die Kinder kleine Motive entwerfen und aus Holz aussägen - die größeren Kinder selbständig und die kleineren mit etwas Hilfe.

Vor lauter Eifer wäre das Mittagessen fast vergessen worden, was äußerst schade gewesen wäre! Als dann doch endlich alle Pause von ihrer Arbeit machten, ging es hungrig an das leckere, liebevoll zubereitete Buffet.

Danach wurden die Nistkästen noch mit viel Eifer bunt angemalt. Zum Trocknen wurden sie anschließend im Treppenaufgang aufgereiht, wo sie dann am Sonntag von allen Geschwistern der Gemeinde bewundert werden konnten.

Inzwischen sind die hübschen „Kunstwerke“ in den Gärten der Kinder angekommen und warten dort auf ihre ersten Bewohner.

Alle erinnern sich gern an diesen schönen Tag in fröhlicher Gemeinschaft, und die Kinder der Gemeinde Achim freuen sich schon darauf, bald wieder einmal etwas so Spannendes gemeinsam unternehmen zu können.