Neuapostolische Kirche beim Evangelischen Kirchentag in Hamburg

(06.05.2013) Hamburg. Von Mittwoch, 1. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2013 fand der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Hamburg statt. Erstmalig war auch die Neuapostolische Kirche, die 2013 ihr 150-jähriges Bestehen feiert, vertreten. Repräsentanten der Kirche standen auf dem Hamburger Messegelände sowie im Congress Center Hamburg für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

„Soviel du brauchst“ war das Motto des Evangelischen Kirchentages, das – so die Erklärung auf der offiziellen Internetseite www.kirchentag.de – als Zuspruch und Aufmunterung sowie als Aufforderung zu verstehen sei. Dass diese auffordernde Wirkung ihr Ziel erreicht hat, konnte bereits zum Ende des Kirchentages bestätigt werden: Über 100.000 Dauer-Besucherinnen und Besucher nahmen an den Programmpunkten des fünftägigen Kirchentages teil.

Positives Fazit

Unter den Angeboten im Programm ließen sich auch einige interessante Angebote der Neuapostolischen Kirche finden. Verantwortung dafür hatte Apostel Volker Kühnle mit der neuapostolischen Arbeitsgruppe Kontakte zu Kirchen und Religionen (AG KKR) übernommen. Unterstützung fand die AG KKR auch von Apostel Jörg Steinbrenner, Ökumene-Beauftragter der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland, sowie weiteren Mitgliedern des norddeutschen Bezirksapostelbereiches.

Wie die Neuapostolische Kirche International berichtet, wurde ein positives Fazit zur Teilnahme am DEKT gezogen. „Mein persönlicher Gesamteindruck unseres Mitwirkens am 34. DEKT und der geführten Gespräche ist überaus positiv“, so Apostel Kühnle. Der Teilnahme am 35. DEKT 2015 in Stuttgart stehe seiner Meinung nach nichts mehr im Wege. Weitere Einschätzungen und Informationen sind auf der offiziellen Internetseite der Neuapostolischen Kirche International nachzulesen: www.nak.org

Text: Björn Renz

Fotos: Heino Sartor