Treffen der Jugend- und Konfirmandenbetreuer und den Mitgliedern des GIN-Gremiums

Motivation mit Josua! 

Es ist schon Tradition im Bezirk HH-Nord, dass sich zu Beginn eines Jahres die Jugend- und Konfirmandenbetreuer, sowie das GIN-Gremium an einem Samstag zusammenfinden, um sich miteinander auszutauschen, Rückschau zu halten, aber auch auf das kommende Jahr zu blicken.  Am 18.02. war das Treffen für dieses Jahr angesetzt, ganz zentral in der Kirche HH-Nord.  

 

„Siehe ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mir dir in allem was du tun wirst!“ (Josua 1, Vers 9). 

 

Was damals Josua galt, dürfen die Jugend- und Konfirmandenbetreuer ebenso mit in ihre zukünftigen Aufgaben nehmen. Gerade dann, wenn es gilt den jungen Menschen Halt, Orientierung und Perspektive zu geben, kommt man schnell an seine Grenzen. Wie tickt Jugend heute? Was braucht sie? Wie motiviert man? Diese Fragen wurden im Kreis der Betreuer - auch an Beispielen aus den täglichen Begegnungen - diskutiert.   

Eine Patentlösung wurde zwar nicht gefunden, aber  Zeit und Verständnis zu haben, Freundschaft anzubieten und Verlässlichkeit zu zeigen, sind Schritte in die richtige Richtung.  

 

Somit starten wir getrost und unverzagt ins Jahr 2017.