Weltweit

Die Neuapostolische Kirche ist weltweit verbreitet. Der Bezirksapostelbereich Nord- und Ostdeutschland betreut Gemeinden und Mitglieder im deutschsprachigen Bereich. Außerhalb diesen Bereichs betreut der Bezirksapostel seelsorgerisch Mitglieder in folgenden Ländern: Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Großbritannien, Insel Man, Irland, Island, Norwegen, Polen und Schweden.

Dänemark

Erste neuapostolische Gemeinden in Dänemark entstanden 1922 in Kopenhagen und Tondern. Dort kamen die Kirchenmitglieder zunächst in gemieteten Räumlichkeiten zusammen - bis 1955 in Tondern und 1964 in Kopenhagen eigene Kirchengebäude gebaut wurden. Heute bestehen fünf neuapostolische Gemeinden in Dänemark. zu den Gemeinden

Estland

Im Jahr 1991 traten die ersten estnischen Bürger der Neuapostolischen Kirche bei, heute sind es mehr als 2.000. An 15 Gemeinde- und weiteren Standorten kommen sie Sonntag für Sonntag mit ihren Familien und Freunden zu Gottesdiensten zusammen. Geleitet wird die Kirche in Estland von Apostel Dirk Schulz und Bischof Thorsten Beutz. zu den Gemeinden

Finnland

Als Ende der 1970er Jahre ein Evangelist mit seiner Familie nach Turku zog, begann eine erste kleine neuapostolische Gemeinde in Finnland zu wachsen. Heute sind 35 Kirchenmitglieder in zwei Gemeinden beheimatet, Tampere und Turku, die unter der Leitung von Apostel Jörg Steinbrenner und Bischof Rainer Knobloch stehen. zu den Gemeinden

Grönland

In Nuuk, der Hauptstadt Grönlands, fand 1989 der erste neuapostolische Gottesdienst mit 30 Nuuker Bürgern statt. 1990 traten fünf von ihnen der Kirche bei und erhielten noch im selben Jahr ihre eigenes Kirchengebäude. Weitere Vier bekannten sich 1994 in Uummannaq zum neuapostolischen Glauben, wo seit 2001 ebenfalls eine Kirche steht. Heute leben 20 neuapostolische Christen in Nuuk und Uummannaq. zu den Gemeinden

Großbritannien und Irland

Englische Soldaten, die zu Kriegszeiten in Deutschland stationiert waren und dort den neuapostolischen Glauben angenommen hatten, kehrten nach England zurück und trafen auf neuapostolische Christen, die nach englischer Kriegsgefangenschaft in Großbritannien geblieben waren. Gemeinsam verkündeten sie den neuapostolischen Glauben so engagiert, dass bis 1949 acht Gemeinden entstanden. Bis heute konnte sich die Gemeindezahl mit insgesamt 3.000 Mitgliedern verfünffachen. zu den Gemeinden

Island

Die Hauptstadt Reykjavik bündelt mit 118.000 Einwohnern mehr als ein Drittel der isländischen Gesamtbevölkerung und ist der Ort auf der Insel, wo die Versammlungen der Neuapostolischen Kirche stattfinden. In der dortigen Kapelle "Fridrik Fridriksson" werden Gottesdienste angeboten, die auch von Urlaubern gern besucht werden. zu den Gemeinden

Norwegen

Als ein Priester Ende der 1970er Jahre mit seiner Familie nach Trondheim zog, begann eine erste kleine neuapostolische Gemeinde in Norwegen zu wachsen. Heute sind 250 Kirchenmitglieder in vier Gemeinden beheimatet. Gewachsen sind diese in den letzten Jahren nicht zuletzt durch Zugereiste aus Afrika, die mit ihrer Mentalität, Freude und Glaubenskraft die Gemeinschaft bereichern. zu den Gemeinden

Polen

Zur Gebietskirche Polen beziehungsweise "Landeskirche – Neuapostolische Kirche in Polen" sind Informationen auf der kircheneigenen Internetseite zu finden: www.nak.org.pl

Auskunft über die Gemeinden, Adressen und aktuelle Gottesdienstzeiten erhält man von der Verwaltung der Neuapostolischen Kirche in Polen:

Kościół Nowoapostolski w Polsce
Administracja Centralna

ul. Akacjowa 50/50A-B
PL 81-520 Gdynia

Tel./Fax: +48 58 664 9288
E-mail: acnak@nak.org.pl
www.facebook.com/KosciolNowoapostolski

 

Schweden

Mit einem aus Leipzig nach Stockholm gesiedelten Priester begann 1897 die neuapostolische Geschichte in Schweden. Aufgrund seiner Bemühungen konnte sich noch vor dem Ersten Weltkrieg eine Gemeinde mit 60 Mitgliedern entwickeln. Vor dem Zweiten Weltkrieg konnte mit Malmö eine zweite Gemeinde gegründet werden. Bis heute sind drei weitere hinzugekommen: Göteborg, Vänersborg und Växjö. zu den Gemeinden

Neuapostolische Kirche International

Die Neuapostolische Kirche International hat ihren Sitz in Zürich. Auf ihrer Internetseite finden sich Berichte aus aller Welt sowie einen Überblick über die verschiedenen Bezirksapostelbereiche und Gebietskirchen weltweit:

www.nak.org/de/nak-weltweit/