Workshop für Jugendleiter mit Probe-Jugendstunde

Zu einem zweitägigen Workshop kamen zwölf Jugendleiter in der Verwaltung Hannover zusammen. Thema war die Gestaltung einer Jugendstunde. In einer Probe-Jugendstunde konnte das Gelernte praktisch angewendet werden.

Jugendliche unterstützen Jugendleiter bei deren Weiterbildung

Die Gebietskirche Niedersachsen wagte am 25. August 2006 ein "Experiment". Es wurden Jugendliche aus verschiedenen Regionen zu einer "Probe-Jugendstunde" eingeladen, um Jugendleitern das Üben an "echten" Jugendlichen zu ermöglichen.

Zwölf Jugendleiter, die zum Teil bereits mehr als zehn Jahre diese Aufgabe erfüllen, kamen zu einem zweitägigen Workshop zusammen. Am ersten Tag stand das Thema "Wie gestalte ich eine gute Jugendstunde?" auf dem Plan. Am Abend konnte das Gelernte in einer Probe-Jugendstunde in die Praxis umgesetzt werden.

Die jungen Geschwister hatten die Wahl zwischen drei vorbereiteten Themen und entschieden sich für das Thema "Wie redest du?". Vier Jugendleiter waren in der Pflicht, die Stunde zu gestalten. Die übrigen - und eine Videokamera - beobachteten die Akteure.

Nach einem gemeinsamen Gebet führten zwei Jugendliche ein spontan einstudiertes Rollenspiel vor. Dieses zeigte plakativ, wie Sprache wirken kann. Die gemeinsame Diskussion verdeutlichte, dass wir mit Sprache gestalten können, diese aber auch viel über uns und unsere innere Haltung aussagt.

Intensiv war auch ein Gedankenaustausch zum Gebet. Der Blick auf kleine Kinder machte deutlich, wie unbekümmert man mit unserem himmlischen Vater reden kann. Zum Nachdenken regte auch das Gespräch über das Unser Vater und den Schlusssegen im Gottesdienst an.

Nach gut einer Stunde endete das gemeinsame Zusammensein mit Austausch und Feedback in lockerer Runde. Am folgenden Tag waren die Jugendleiter unter sich und werteten unter fachkundiger Begleitung die auf Video aufgezeichnete Jugendstunde aus.

Am Ende gab es nur freudige Gesichter: Die Jugendlichen freuten sich über die gelungene Stunde und bedankten sich für den schönen Abend. Die Jugendleiter lernten viel über sich selbst und die Gestaltung von Jugendabenden. Nach dem gelungenen Experiment wird nun im Oktober erneut eine Probe-Jugendstunde stattfinden, bei der ca. 20 Jugendleiter aus der gesamten Gebietskirche Niedersachsen anwesend sein werden.

J.R.

Abonnieren Abmelden