Der Stammapostel in Leipzig

Der Besuch des Stammapostels am 29./30. Juli 2006 in Leipzig wird wohl bei allen, die daran teilhaben konnten, noch lange in Erinnerung bleiben. Sowohl der Festgottesdienst am Sonntag als auch das Konzert am Sonnabend fanden bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Doch die Hitze konnte der Freude über die Begegnung mit dem Stammapostel und seinen Begleitern keinen Abbruch tun.

Der Besuch des Stammapostels am 29./30. Juli 2006 in Leipzig wird wohl bei allen, die daran teilhaben konnten, noch lange in Erinnerung bleiben. Sowohl der Festgottesdienst am Sonntag als auch das Konzert am Sonnabend fanden bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Doch die Hitze konnte der Freude über die Begegnung mit dem Stammapostel und seinen Begleitern keinen Abbruch tun.

Am Sonntag, 30. Juli hielt der Stammapostel in der Kirche Leipzig-Mitte einen Festgottesdienst. Die Gemeinden in Mitteldeutschland und Polen waren per Bild und Ton angeschlossen. In diesem Gottesdienst empfingen Bezirksapostel i. R. Nehrkorn und seine Frau den Segen zur goldenen Hochzeit.

Der Gottesdienst stand unter dem Bibelwort Hebräer 5, 14:

"Feste Speise aber ist für die Vollkommenen, die durch den Gebrauch geübte Sinne haben und Gutes und Böses unterscheiden können."

Kerngedanken aus dem Gottesdienst

Am Sonnabend, 29. Juli fand ebenfalls in der Kirche Leipzig-Mitte im Beisein des Stammapostels ein Konzert des Zentralchores und Orchesters der Gebietskirche Sachsen/Thüringen statt. Trotz der Hitze wurde das Konzert auf hohem Niveau dargeboten.

fileadmin/redaktion/allgemein/2006/2006-07-leipzig-stammapostel-in-leipzig/8083_programm-leipzig-mitte-29-07-2006.pdfDas festliche Programm unter dem Motto "Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!" trug dem Anlass - Besuch des Stammapostels und goldene Hochzeit - voll und ganz Rechnung. Es nahm auch Bezug auf die "Bach-Stadt" Leipzig und das Mozart-Jahr 2006.

Das Konzert war, um mit den Worten des Stammapostels zu sprechen, ein "wahres musikalisches Feuerwerk": zu Beginn erklang die Ouvertüre aus Händels "Feuerwerksmusik", zum Abschluss das "Halleluja" aus dem "Messias", beides meisterhaft vorgetragen.

Der Verlag Friedrich Bischoff GmbH wird vom Konzert eine CD und eine DVD produzieren.

Programmflyer (pdf-Datei)

Konzert-Bericht

Fotogalerie


Blick in die Festgemeinde


Der Stammapostel am Altar


Konzertzuhörer auf der Mittelempore


Zentralchor und Orchester

Abonnieren Abmelden