Bezirksapostel Krause: 2013 ist ein besonderes Jahr

(15.04.2013) Hamburg. Zum Jubiläumsjahr der Neuapostolischen Kirche, die 2013 ihr 150-jähriges Bestehen feiert, hat sich Bezirksapostel Rüdiger Krause im vergangenen Monat mit einer Videoansprache an alle Kirchenmitglieder und Freunde in sämtlichen Gemeinden der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland gewandt. Im Folgenden können Auszüge der Ansprache, die einen geschichtlichen Rückblick sowie einen Ausblick auf besondere Jubiläums-Veranstaltungen zum Gegenstand hat, nachgelesen werden.

Liebe Glaubensgeschwister, liebe Freunde und Gäste,

das Jahr 2013 ist ein besonderes Jahr, denn in diesem Jahr feiern wir das 150-jährige Bestehen unserer Kirche. Mit Dankbarkeit und Ehrfurcht dürfen wir auf die Anfänge unserer Kirche im Jahr 1863 zurückblicken. Die Wurzeln unserer Kirche reichen zurück bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts. (…) Im Frühjahr 1863 wurde durch Weissagung Priester Karl Wilhelm Louis Preuß in das Apostelamt gerufen. Der Vorsteher der Gemeinde, Bischof Friedrich Wilhelm Schwartz, stellte sich sofort unter die Hand seines Apostels. Dies war die Geburtsstunde unserer Kirche. Das Wirken des personell wiederbesetzten Apostelamtes breitete sich schnell aus. (…)

Aus diesen bescheidenen Anfängen entwickelte sich unsere Kirche, die heute auf allen Kontinenten der Erde mit mehr als 60.000 Gemeinden und über zehn Millionen Mitgliedern vertreten ist. (…) Wir dürfen dankbar im Jubiläumsjahr zurückblicken auf das, was unsere Brüder und Schwestern vor 150 Jahren geleistet haben. Aber nicht nur sie, sondern auch nachfolgende Generationen treuer Glaubensgeschwister haben durch ihren Glauben und ihre Opfer unsere Kirche gebaut. (…)

Der Pfingstgottesdienst wird der Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2013 sein. Als Bezirksapostel Norddeutschlands freue ich mich darüber, dass wir für diesen denkwürdigen Pfingstgottesdienst Gastgeber sein dürfen. Das Dienen unseres Stammapostels am Pfingstfest wird uns weitere Impulse zur Vollendung unserer Seelen bereiten und uns auf die Wiederkunft des Herrn vorbereiten. Zugleich wird unser Stammapostel in den Ruhestand treten und den bisherigen Stammapostelhelfer, Bezirksapostel Jean-Luc Schneider, zum Stammapostel ordinieren. Seid alle herzlich willkommen zur Übertragung des Pfingstgottesdienstes.

Das Jubiläumsjahr 2013 bietet die Möglichkeit, auf verschiedene Weise Gemeinschaft haben zu können. Eine Möglichkeit ist dazu der Norddeutsche Jugendtag am Sonntag, 16. Juni 2013. Als Gastapostel aus Südafrika dürfen wir Bezirksapostel Noël Barnes und Apostel Allister Kriel sowie Bischof Bernard Lukuli erwarten.

Zugleich werden etwa 100 Jugendliche aus Südafrika ihren Bezirksapostel nach Hamburg begleiten. Dies hat auch einen besonderen Grund, denn am Samstag zuvor, dem 15. Juni 2013 wird das Pop-Oratorium „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ in der O2 World Hamburg aufgeführt. Dieses Oratorium greift zentrale Stationen aus dem Leben Jesu musikalisch auf und verbindet die berühmten „Ich-bin“-Worte mit einigen Wundern unseres Herrn und Heilandes. Dabei erleben die Zuhörer einen Mix aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen.

Etwa 1.500 jugendliche Sängerinnen und Sänger aus Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland werden das Pop-Oratorium aufführen. Für euch alle besteht die Möglichkeit, an diesem Pop-Oratorium, aber auch am Jugendtag, der einen Tag später in der O2 World Hamburg stattfindet, teilzunehmen. Wir haben ganz bewusst den Jugendtag für alle interessierten Glaubensgeschwister, Gäste und Freunde, gleich welchen Alters, geöffnet, damit wir ein großes Glaubensfest feiern können.

Für das Pop-Oratorium und den Jugendtag müssen wir Eintrittspreise verlangen, um die Unkosten zu decken. Nähere Informationen zu den Eintrittskarten erhaltet ihr (…) hier: www.de-vico.de/apps/nak/kartenverkauf/ Seid zu beiden Veranstaltungen herzlich willkommen!

Nun freue ich mich schon sehr auf die vielfältigen Begegnungen mit euch in den Gemeinden, Bezirken oder zum Festwochenende am 15. und 16. Juni 2013 und wünsche euch bis dahin viel Gotterleben, Gottes Schutz und seinen reichen Segen.

Euer

Rüdiger Krause

 

Abonnieren Abmelden