Ankündigung: Videogottesdienst am 13. Dezember aus Chemnitz

Da der Besuch von Präsenzgottesdiensten nicht allen Kirchenmitgliedern möglich ist, bietet die Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland sonntags einen Videogottesdienst an. Am Sonntag kommt dieser aus der Gemeinde Chemnitz (Bezirk Chemnitz).

Anfang November starteten die regionalen Videogottesdienste in der Gebietskirche Nord- und Ostdeutschland, das heißt: Jeden Sonntag wird ein Videogottesdienst aus wechselnden Gemeinden unterschiedlicher Kirchenbezirke übertragen. Ausgestrahlt wird dieser auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Gebietskirche.

An diesem Sonntag wird der Videogottesdienst aus der Gemeinde Chemnitz (Bezirk Chemnitz) gesendet und von Gemeindevorsteher Evangelist Silvio Beyer geleitet. Silvio Beyer ist seit August 2019 als Vorsteher in der Gemeinde Chemnitz tätig und wird durch zwei Evangelisten in seinen Aufgaben unterstützt.

Teilnahme per Video oder Telefon möglich

Der Gottesdienst wird über den offiziellen YouTube-Kanal der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland gesendet. Dieser ist erreichbar unter gottesdienst.nak-nordost.de. Es handelt sich dabei um einen regulären Gottesdienst mit anwesender Gemeinde vor Ort und Feier des Heiligen Abendmahls.

Ein Gottesdienst mit Übersetzung in lautsprachbegleitende Gebärden wird erst am Sonntag, 20. Dezember 2020, angeboten und wird aus der Gemeinde Neumünster gesendet. Die Zugangsdaten können bei den für die Hörgeschädigten zuständigen Seelsorgern angefragt werden.

Einen Gesamtüberblick aller weltweit ausgestrahlten Videogottesdienste der Neuapostolischen Kirche veröffentlicht nac.today jeden Freitag.

Musikalische Traditionen

Die Musik spielt in der Gemeinde Chemnitz eine große Rolle: Erst im Frühjahr 2019 wurde die Orgel grundlegend erneuert. Das Instrument mit dreimanualigem Spieltisch und 207 Registern umfasst neben den 13 Pfeifenregistern drei klanglich unterschiedliche Orgeln, was durch moderne Computertechnik und entsprechende Sample-Sets realisiert wurde.

Neben der Orgelmusik begleitet im Normalfall ein gemischter Chor mit rund 90 Sängerinnen und Sänger die Gottesdienste und 25 Instrumentalisten gestalten besondere musikalische Höhepunkte.

Auch das Chemnitzer Adventskonzert hat eine jahrzehntelange Tradition und gehört, weit über die Gemeinde hinaus, zu den musikalischen Höhepunkten in der Stadt und Region. Seit vielen Jahren bereichert der Chor auch den Chemnitzer Weihnachtsmarkt, worauf in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider verzichtet werden muss.

Größte Gemeinde im Bezirk Chemnitz

Die Gemeinde Chemnitz ist die größte Gemeinde im gleichnamigen Kirchenbezirk und bietet in dem im Jahr 1993 geweihten Kirchengebäude Platz für etwa 600 Gottesdienstbesucher. Sie ist mit ihren 400 aktiven Gemeindemitgliedern eine der mitgliederstärksten Gemeinden im Arbeitsbereich von Apostel Ralph Wittich. Im großen Außenbereich der Kirche können Open-Air-Gottesdienste, Zusammenkünfte für Jugendliche und Gemeindefeste durchgeführt werden.

Abonnieren Abmelden