Trauer um Bezirksältesten Vasilij Jablotschkin

Am Freitag, 4. Februar 2022, verstarb überraschend Bezirksältester Vasilij Jablotschkin. Er wurde 62 Jahre.

"Bezirksältester Jablotschkin war auch musikalisch begabt, spielte Saxophon und trug auf jede erdenkliche Weise zur musikalischen Gestaltung der Gottesdienste in den anvertrauten Gemeinden bei.", berichtet die Webseite der Neuapostolischen Kirche in Russland. Darüber hinaus sei er an der Erstellung des russischen Gesangbuchs beteiligt gewesen.
Vasilij Jablotschkin wurd am 24. Dezember 1959 in Omsk geboren. Er war seit 1993 Mitglied der Neuapostolischen Kirche, in der er am 30. April 1995 das Priesteramt empfing. Nach seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Gemeindeevangelist und als Bezirksevanglist für diee Gemeinden im Ural wurde er am 14. September 2014 zum Bezirksältesten ordiniert.
"Wir trauern und teilen das Gefühl des Verlustes mit seiner Frau Olga, der Familie, der Gemeinde und unserer gesamten Kirche. Wir bitten unseren himmlischen Vater um Trost.", so die Kirchenleitung.

Verwandte Meldungen Alle Meldungen

Abonnieren Abmelden