U19 Bezirksjugendstunde - bitte was?

Was bedeutet U19 und was soll an einem Samstag in „einer Stunde“ behandelt werden? Diese und weitere Fragen mussten im Vorfeld geklärt werden, bevor Jugendliche der Kirchenbezirke Bautzen und Dresden eingeladen werden konnten.

U19 heißt, alle Jugendlichen im Alter von 13 bis einschließlich 19 Jahren.

Am 09.02.2019 war es soweit und 15 Jugendliche kamen in Radebeul zusammen. Und schon beim Ankommen war eine gewisse Distanz zu spüren. Kein Wunder, wenn man sich so selten sieht, noch nie wirklich den Kontakt zum Nächsten gesucht hat und die Entfernungen teilweise 150 Kilometer betragen.

Damit sich das ändert, wurde eine Bezirksjugendstunde geplant. Als der Bezirksjugendleiter zu Beginn den Ball einem Jugendlichen zuwarf, war allen klar, heute werden alle einbezogen und jeder muss etwas sagen bzw. etwas beitragen.

Begonnen wurde mit einer Vorstellungsrunde:

  • Wer bin ich?
  • Aus welcher Gemeinde komme ich?
  • Habe ich eine Aufgabe in meiner Gemeinde?
  • Welches Instrument spiele ich?
  • Wie gestalte ich meine Freizeit?

In „Murmelrunden“ ging es weiter. Jugendliche sollten nun in Zweiergruppen Antworten auf die Frage „Was erwarte bzw. wünsche ich mir von meinem Jugendleiter?“ aufschreiben. Parallel beschäftigten sich 2 Jugendleiter mit dem Pendant „Was erwartet der Jugendleiter von seinem Jugendlichen?“.

Anschließend wurden die Antworten vorgetragen und sehr offen diskutiert. Die Wünsche und Erwartungen werden nun weitergetragen und sollen das vertrauensvolle Miteinander weiter fördern und stärken.

Die „eine Stunde“ war nun schon längst überschritten und es knurrten die Mägen, sodass das Mittagessen, wozu jeder etwas beisteuerte, gekocht wurde.

Beim Essen wurde beschlossen, dass der gelungene Auftakt unbedingt fortgeführt werden muss und dass die Treffen am besten vier Mal im Jahr, zusätzlich zu den anderen Jugendveranstaltungen, stattfinden sollen. Beim nächsten Treffen sind unsere Konfirmanden 2019 herzlich eingeladen. Wir freuen uns schon darauf.