Gut, dass wir einander haben – Gemeinsamer Jugend-Gottesdienst in Schleiz

Der Bezirksjugendbeauftragte, Priester Thomas Hartmann, lud die Jugendlichen des Kirchenbezirkes Plauen sowie die Geschwister der Gemeinde Schleiz zum gemeinsamen Jugendgottesdienst im Februar ein. Dabei wurde der Begriff Solidarität einmal etwas genauer betrachtet, nicht nur im geschichtlichen Kontext zur Zeit Jesu, sondern auch im Hier und Jetzt.

Nach dem Verlesen des Bibelwortes aus dem Markusevangelium Kapitel 3 Vers 3 trug der Jugendchor das vor dem Gottesdienst eingeübte Lied „Gut, dass wir einander haben“ vor. Neben Priester Hartmann dienten der Gemeindevorsteher aus Schleiz, Hirte Siegfried Rögner und der Jugendbetreuer der Gemeinde Jößnitz, Priester Uwe Müller, mit.

Die musikalische Einstimmung auf das Heilige Abendmahl übernahm ein Gesangsensemble aus den Gemeinden Plauen und Schleiz. Am Ende durften dann noch einmal alle Anwesenden kräftig beim Lobpreislied „Still (Berge mich in deinem Arm)“ mitsingen, welches in deutscher und englischer Sprache gesungen und mit Klavier- und Cajonbegleitung begleitet wurde.