Familiengottesdienst in Niesky

Am 19. Mai 2019 fand in der Gemeinde Niesky der Familiengottesdienst statt. Viele Familien mit ihren Kindern, aber auch Omas und Opas aus dem ganzen Bezirk kamen, um Gemeinschaft zu haben. Der Gottesdienst stand unter dem Textwort aus Korinther 12, 4–6.

Unser Bezirksälteste Jähne fragte zu Beginn des Gottesdienstes die Kinder, was denn eine Gabe sei und was sie denn besonders gut können. Eine bunte Vielfalt an tollen und besonderen Fähigkeiten konnte von den Kindern zusammen getragen werden. Auch wurde festgestellt, dass jede einzelne Gabe ein Geschenk Gottes ist. Der Bezirksälteste rief alle dazu auf, ihre Gaben einzusetzen; Gott, den Anderen und uns selbst zur Freude. Wir wollen uns die Zeit nehmen, unsere Gaben zu erkennen und sie dann miteinander teilen, „...denn es ist ein Geist und ein Gott, der wirkt alles in allem.“ (1. Kor 12, 4–6). Um das Textwort zu verdeutlichen, „zauberte“ der Bezirksälteste hinter dem Altar Schokolade hervor, welche die Kinder nach dem Gottesdienst miteinander teilen durften. Priester Karsten Reinke sprach in seinem Mitdienen von der Freude, die Gott von oben schenkt und dass Gott uns alle unendlich liebt, wie groß oder klein auch unsere Gaben sind. Dafür wollen wir ihm sehr dankbar sein.
Musikalisch wurde der Gottesdienst liebevoll und mit viel Freude von den Kindern umrahmt. Nach dem Gottesdienst trafen sich alle noch bei herrlichem Sonnenschein in Sproitz auf dem Knax-Spielplatz, um gemeinsam Mittag zu essen und Gemeinschaft zu pflegen. Es war ein sehr schöner Tag, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Alles was wir haben dürfen
hat der liebe Gott geschenkt.
Dafür wollen wir ihm danken,
dass er immer an uns denkt!
Danke für meine Gaben!
(SMM 15, Text: C.Villiger/H.Valtingojer)