Schatzsuche am Kindertag 2019

Das Gelände vom Gemeindehaus Cröchern hat sich bereits in den letzten Jahren als idealer Platz für einen Kindertag des Kirchenbezirkes Stendal bewährt und so wurden schon fast routiniert die organisatorischen Vorbereitungen am frühen Sonntagmorgen des 11. Augusts 2019 durchgeführt.

Aus dem Gemeinde- wurde ein Kirchenraum, aus einem Nebenraum die Sakristei. In Sachsen-Anhalt waren noch Ferien und viele Kinder waren erst Samstagabend aus verschiedensten Ferienlagern und von Urlaubsfahrten zurückgekommen. Daher wurde ab 10 Uhr das musikalische Programm für den Gottesdienst geprobt. Diesen leitete Apostel Korbien. Über 50 Kinder zwischen wenigen Monaten und 14 Jahren hatten sich mit Eltern und Betreuern versammelt als vor Beginn der Stunde das Lied „Danket dem Herrn“ aus einer Trompete erklang. Bald danach begann der Kindergottesdienst. Das Bibelwort, welches als Grundlage für den Gottesdienst diente, stand in Matthäus 13 Vers 44.

Apostel Korbien erzählte zunächst den Kindern die ganze Geschichte aus alter Zeit und führte ihnen dann unmissverständlich vor Augen, was es heute und für uns bedeutet, alles zu verkaufen (z. B. eine Vereinsmitgliedschaft aufgeben) um den Schatz zu erhalten (Gottes allumfassendes Angebot). Der Kinderchor sang vom Schatz, den sie gefunden haben, das Orchester spielte und nach dem Abendmahl wurde der Kinderchor bei seinem Lied „Laudato si“ von einer Gitarrengruppe begleitet.

Die harmonisch fröhliche Stimmung setzte sich am Nachmittag auf der sonnendurchfluteten und trotzdem schattigen Wiese fort. Nach der Stärkung des Leibes spielten die Kinder auf der Bowlingbahn, dem kleinen Spielplatz oder lernten voneinander Spiele, die sie aus dem letzten Feriencamp mitgebracht hatten.

Alle Schätze des Kindertages konnten in einer selbst kreierten Schatzkiste verstaut werden. Bevor sich die Kinder auf einen Weg voller Hindernisse und Gefahren zu einer Schatzkiste begaben, stärkten sie sich bei zwei Kugeln leckeren kühlen Eises. Besagter konnte nur im Team gehoben werden. Ein weiterer Schatz war auf dem Gelände vergraben. Wo? Das konnten Sie über verschiedene Aufgaben herausfinden.

Am Ende sangen alle nochmals das Kindertagslied „Einen Schatz hab ich gefunden“, der Apostel sprach nach abschließenden Worten das Schlussgebet. Gemeinsam räumten groß und klein auf und fuhren positiv erschöpft nach diesem spannenden abwechslungsreichen Kindertag nach Hause.