Danket dem Herrn

Mit dem Lied »Danket dem Herrn« hat unser Stammapostel am 30. Dezember den Jahresabschlussgottesdienst in Soltau begonnen. Und Dankbarkeit war auch ein Hauptthema in dem Gottesdienst, den der Stammapostel unter das Textwort aus Off. 3,8 stellte: »Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie zuschließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet.«

Der Stammapostel schaute auf ein bewegtes Jahr 2012. Es gab heftige Bewegung von außen aber auch immer wieder von innen. »Leider kann ich euch nicht versprechen, dass die Zukunft ruhiger wird« so der Stammapostel. Der Herr aber kennt unsere Werke, die guten und die weniger guten und er gibt eine offene Tür zum Leben, zum Segen, zur Gnade, zum Trost und niemand kann diese Tür zuschließen. Das macht zuversichtlich und lässt uns getrost in den neuen Zeitabschnitt schreiten.

Ich möchte meinen Dank auf den Bezirk Hamburg-Süd fokussieren und an alle richten, die mitgeholfen haben, das Leben in den Gemeinden und im Bezirk zu gestalten. Danke für jedes Gebet, danke für jeden Besuch, für jedes gute oder tröstende Wort und für jede Liebestat.
Ich wünsche allen ein im Herrn gesegneten Jahreswechsel und ein gutes neues Jahr mit Gesundheit, Zuversicht und einer lebendigen Erwartung auf die Wiederkunft unseres Herrn.

Jürgen Rudnik

[zurück]