Absage der Gottesdienste am 15.03. im Apostelbezirk Dirk Schulz

Das grassierende Coronavirus macht auch vor dem geistlichen Leben nicht halt.

Aufgrund der sich auch heute noch einmal verschärfenden Situation wegen  im Zusammenhang mit der Corona-Epedemie und der starken Verunsicherung und Ängste der Geschwister und Amtsträger, werden die Gottesdienste für morgen, den 15.03.2020, im Apostelbereich von Dirk Schulz abgesagt.

„Der Bezirksapostel hat die Zuständigkeit für eine solche Maßnahme in die Hände der zuständigen Apostel gelegt, weshalb ich meine Verantwortung umgehend wahrnehmen möchte.

Meine Sichtweise deckt sich mit den Maßnahmen, die in unserem Land auf allen Ebenen von der Politik, der Wirtschaft, den anderen christlichen Kirchen und der Gesellschaft als gut und richtig empfunden bzw. als notwendig verstanden und auch mitgetragen werden.

Apostel Falk und Apostel Steinbrenner werden für ihre Gemeinden in Schleswig-Holstein und Hamburg und Apostel Steinbrenner darüber hinaus für den niedersächsischen Bezirk Lüneburg die morgigen Gottesdienste ebenfalls absagen.

Bitten wir gemeinsam Gott um seinen besonderen Schutz und Beistand in dieser besonderen Zeit.

Herzlich mit euch verbunden

euer Dirk Schulz “

Über die weitere Ausrichtung der Kirche im Bezirksapostelbereich im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie beraten der Bezirksapostel und die Apostel Nord- und Ostdeutschlands am kommenden Montag, den 16.03.2020. Die Ergebnisse werden dann anschließend kommuniziert.

Die Vorsteher und Brüder werden dafür sorgen, dass möglichst alle Geschwister über die Absage des morgigen Gottesdienstes rechtzeitig informiert werden. Darüber hinaus werden Brüder vor Ort sein oder Plakate an den Kirchen auf den Ausfall hinweisen. Am 15.03. wird es auch keine Telefongottesdienste geben.