#jugendstundeaufdercouch

...ein Bezirksjugendabend online...

Am Abend des 08. April haben wir zusammen mit vielen Jugendlichen aus dem Kirchenbezirk Emden eine Bezirksjugendstunde erlebt. Das besondere daran war, dass diese nicht so wie gewohnt in einer von unseren Kirchen stattgefunden hat, sondern aufgrund der aktuellen Lage per Videokonferenz.

Somit konnte jeder mit einem Computer oder einem Smartphone daran teilnehmen.

Wir waren mit 33 Teilnehmern zusammen und durften in unserem virtuellen Raum einen Jugendabend erleben.

Wir sprachen darüber, was gerade in dieser besonderen Zeit wichtig ist und sind zu dem Entschluss gekommen unsere Hilfe denen anzubieten, die sie benötigen.

Zum Beispiel könnten wir für die älteren Geschwister einkaufen gehen oder uns anderweitig gut um sie kümmern.

Ebenfalls haben wir einen Text vorgelesen bekommen, der mit der Überschrift „Es könnte sein“ betitelt ist. In diesem Text geht es um viele Gegenüberstellungen von schlechten aber auch guten Dingen, die diese Krise mit sich bringt. Wir sind auf die Vor- und Nachteile eingegangen und haben festgestellt, dass es wichtig ist, auch in solchen Situationen positiv zu denken, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Nachdem der eigentliche Jugendabend vorbei war, sind wir trotzdem noch mit ein paar Jugendlichen in der Konferenz zusammen geblieben und haben den Abend mit vielen Gesprächen ausklingen lassen.

Abschließend können wir sagen, dass es gerade in dieser Zeit wichtig ist, zusammenzukommen und sich miteinander auszutauschen. Uns hat es allen sehr viel Spaß gemacht und bedarf definitiv einer Wiederholung!