Erster Jugendgottesdienst im "Corona-Modus"

Am Samstag, 4. Juli 2020, war es endlich wieder mal so weit: Um 18 Uhr in Oldenburg fand der erste Jugendgottesdienst seit Beginn der Corona-Einschränkungen statt.

Nachdem auch der lange vorbereitete und ersehnte Jugendtag Anfang Mai auf Borkum ausgefallen ist, war dies nun die erste größere Veranstaltung für die Jugend seit Monaten. Leider konnten aufgrund der Abstandsregeln nicht alle Jugendlichen aus dem Bezirk teilnehmen. Daher war es richtig toll, dass der Gottesdienst parallel auf YouTube live zu sehen war.

Zusätzlich zu den mittlerweile ja schon bekannten Änderungen (Maske, Abstand, Handhygiene, kein Gesang) kam also noch die Änderung hinzu, dass vorne in der ersten Reihe noch ein Techniktisch und Kameras standen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Einspielern untermalt, die über einen Beamer ausgestrahlt wurden.

Das Abendmahl wurde zwar nur von einem Priester ausgeteilt, aber ansonsten waren die Einschränkungen hier kaum spürbar und es war einfach ein tolles Gefühl wieder in der Gemeinschaft zu sein. Die übliche anschließende Kaffeerunde konnte natürlich nicht stattfinden. Trotzdem war es einfach mal wieder eine tolle Möglichkeit an einem gemeinschaftlichen Gottesdienst teilzunehmen und Kraft zu tanken.

Ein herzlicher Dank galt den "Technikern", welche die Übertragung möglich gemacht haben und vor allem an die Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten, die bereits im Vorfeld kreativ waren und die gezeigten Aufnahmen erstellt haben.