Kampagne

Was schaffst du, was ohne Jesu Hilfe nicht so gut klappen würde? Und was möchtest du zukünftig mit ihm auf die Reihe oder unter die Füße bekommen? Lass dich anstecken von den Vorhaben und Erfolgen der neuapostolischen Kampagnen-Models!

Ich bin reich ...

... denn ich kann Weihnachten feiern – nicht weil ich Geld für Geschenke hatte, sondern Gott uns Jesus geschenkt hat.

Ich bin reich ...

... nicht weil ich Weihnachten Geschenke kriege, sondern das ganze Jahr von Gott beschenkt wurde.

Ich bin reich ...

... und verrate mein Erfolgsgeheimnis: alles nehmen, Christus anbietet – nicht nur zur Weihnachtszeit.

Ich bin reich ...

... auch wenn ich mir kaum was kaufen kann. Aber Christus schenkt mir alles!

Ich bin reich ...

... und mache daraus kein Geheimnis. Denn göttlichen Reichtum soll jeder bekommen.

Ich bin reich ...

... weil ich in meinen Glauben investiere. Eine bessere Anlagestrategie gibt es nicht.

Ich bin reich ...

... und habe dabei nichts selbst erarbeitet: meine Stärken, mein Leben, Gottes Liebe.

Ich bin reich ...

... und bin bereit, alles zu teilen: meinen Glauben, meine Hoffnung und Zukunft.

Ich bin reich ...

... weil ich die Chance habe, für immer mit und bei Gott zu sein.

Ich bin reich ...

... denn ich erhalte zweimal pro Woche Sündenvergebung.

Ich bin reich ...

... weil mir reicht, was ich durch Gott bin: zufrieden und dankbar.

Ich bin reich ...

... weil es mir an nichts Wichtigem mangelt. Und das Wichtigste kann mir keiner nehmen.

Ich bin reich ...

... denn mein „täglich Brot“ ist weder hart noch alt, sondern göttlich.

Ich bin reich ...

... denn meine Gemeinde bietet mir ein zweites (oder erstes?) Zuhause.

Ich bin reich ...

... denn selbst wenn alles schief läuft, bürgt jemand für mich: Jesus Christus.

Ich bin reich ...

... an Segnungen: getauft, konfirmiert, getraut – und immer mit Liebe und Frieden beschenkt.

Ich bin reich ...

... denn ich habe die beste Lebensversicherung: Jesus Christus.

Ich bin reich ...

... denn ich hab zwei Kinderzimmer: eins zuhause und eins in der Sonntagsschule.

Ich bin reich ...

... denn ich habe Christus zum Freund, Gott zum Vater und meinen Seelsorger zum Bruder.

Ich bin reich ...

... weil ich im Sommer jeden Tag ein Eis essen kann. Papa sagt, Gott will, dass es uns gut geht.

Ich bin reich ...

... weil Gottes Gnadenreich mich gnadenreich macht.

Ich bin reich ...

... auch wenn ich nicht viel Geld habe. Göttliche Fürsorge ist wertvoller.

Ich bin reich ...

... weil ich – wie mein Sonntagsschullehrer sagt – Miterbe Jesu bin. Mehr kann man nicht erben.

Ich bin reich ...

... an Chancen, Gutes zu tun und dabei Jesu Liebe weiterzugeben.

Ich bin reich ...

... nicht weil ich ganz gut verdiene, sondern alles bekomme: Jesu Gnade und Gottes Segen.

Ich bin reich ...

... weil ich in diesem Jahr schon mehr als 50 Gottesdienste erleben konnte.

Ich bin reich ...

... an Aufmerksamkeit und Hilfe, die mir täglich geschenkt wird. Gott sei Dank!

Ich bin reich ...

... denn wenn Gott der König ist, und ich ein Gotteskind bin, bin ich ja eine Prinzessin.

Ich bin reich ...

... an neuen Impulsen, wann immer ich Gemeinschaft mit Jesus und der Gemeinde habe.

Ich bin reich ...

... weil ich viel geben kann: Liebe, Verständnis und Hoffnung.

Ich bin reich ...

... denn Mama, Papa und ich haben so viel Geld, dass wir jeden Sonntag opfern können.

Ich bin reich ...

... an Glaubenserfahrung, von der alle meine Lebensbereiche profitieren.

Ich bin reich ...

... an Vorstellungskraft: Ich weiß, dass ich auch nach meinem Tod leben werde.

Ich bin reich ...

... weil ich einen Schatz habe, den mir keiner nehmen kann: meinen Glauben.

Ich bin reich ...

... weil ich von Jesus geliebt und wertgeschätzt bin.

Ich bin reich ...

... denn da ich ans Himmelreich glaube, bin ich himmelreich.

Ich bin reich ...

... an Glaubenskraft, die ich in jedem Gottesdienst auftanken und weitergeben kann.

Ich bin reich ...

... denn ich brauche nichts, was mir Jesus nicht schenken würde.

Ich bin reich ...

... an Gesundheit und Kraft. Mehr brauche ich nicht, um Gott dankbar zu sein.

Ich bin reich ...

... an Glaubensgeschwistern, die wie eine Familie für mich sind.

Ich bin reich ...

... an Möglichkeiten, mein Leben durch Jesus Christus aufzuwerten.

Ich bin reich ...

... denn mir fehlt nichts: Ich bin gesegnet und von Engeln beschützt.

Ich bin reich ...

... an Vitamin C wie Christus: Er sorgt für meine gesunde Seele.

Ich bin reich ...

... denn ich hab alles, was ich brauche: Spielsachen, Engelschutz, Mama und Papa und Gott.

Ich bin reich ...

... weil ich eine Bibel, einen Vorsteher und eine Gemeinde habe.

Ich bin reich ...

... denn Jesus Christus hat mir das Größte geschenkt: mein Leben.

Ich bin reich ...

... an Gebetserhörungen. Zu erleben, dass Gott zuhört und hilft, ist das Wertvollste.

Ich bin reich ...

... weil vom Taschengeld immer auch ein bisschen Opfergeld übrig bleibt.

Ich bin reich ...

... denn ich brauche mich nicht um meine Zukunft zu sorgen. Dafür sorgt Christus.

Ich bin reich ...

... denn Jesus Christus sorgt jeden Tag ganz persönlich für mich – ganz sicher auch 2019.