Das Pop-Oratorium #HIMMELREICH

Das Pop-Oratorium #HIMMELREICH soll Menschen Gott näher bringen: durch eindrückliche Kompositionen von Sigi Hänger und Christoph Oellig, einer packenden und zugleich tief berührenden Geschichte von Benjamin Stoll sowie durch einen gewaltigen Chor. Die Uraufführung des Werks ist für April 2024 geplant.

Acht Seligpreisungen

Mit den Seligpreisungen beginnt die Bergpredigt Jesu im Evangelium nach Matthäus. Acht Seligpreisungen werden inhaltlich im Pop-Oratorium aufgegriffen. In Schauspiel und Musik werden den Zuschauern die Grenzen der menschlichen Vorstellungen von Gut und Böse, von Sinn und Gerechtigkeit offenbart.

So soll deutlich werden: „Gott steht über diesen Vorstellungen, verleiht den Menschen Sinn und Identität und verheißt ihnen das Himmelreich“, so die Projektbeteiligten des neuen Pop-Oratoriums.

Aktuell

Pop-Oratorium verschoben

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

#HIMMELREICH: Jetzt Tickets buchen

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Start der Anmeldungen für das Pop-Oratorium

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

Die Seligpreisungen

„Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen.“ Matthäus 5,5

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

„Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.“ Matthäus 5,4

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland

„Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.“ Matthäus 5,3

Bezirksapostelbereich Nord‑ und Ostdeutschland